Ihr Ratgeber zum Fernstudium Informatik
Jetzt vergleichen!

Fernstudiengang Informatik

Im Kernfach Informatik beschäftigen Sie sich überblickshaft mit den Fragestellungen und Lösungsansätzen der Informatik. Die wissenschaftliche Methodik vermittelt Ihnen Fähigkeiten, die Sie in der Softwareentwicklung, in der Systemkonzeption und Systemanpassung oder bei der selbständigen Beratung von Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen einbringen können.

Informatik ist eine sinnvolle Wahl für Generalisten und Studieninteressierte, die sich für Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten qualifizieren wollen. Im Studienverlauf des sechssemestrigen Vollzeitstudiengangs werden Sie in Pflicht- und Wahlpflichtmodulen verschiedene Themenbereiche für weitergehende Vertiefungen kennenlernen.

Spezialisierungsfachgebiet Wirtschaftsinformatik

Ähnlich dem Fernstudiengang Informatik kann auch der Studiengang Wirtschaftsinformatik wahlweise in einer Regelstudienzeit von sechs Semestern im Vollzeitstudium oder als zwölfsemestriges Teilzeitstudium absolviert werden. Sie erwerben im Studienverlauf fundierte Informatikkenntnisse und lernen außerdem in größerem Umfang Inhalte der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre sowie der Wirtschaftsmathematik.

Sonstige Spezialisierungsrichtungen

In Technischer Informatik beziehungsweise Angewandter Informatik beschäftigen Sie sich schwerpunktmäßig mit ausgewählten Inhalten der Automatisierung und der Lösung anwendungsbezogener Fragestellungen. Ähnliches gilt für das Studium der Medizinischen Informatik, der Sozialinformatik oder Geoinformatik. Sie erwerben damit jeweils die Kompetenzen, künftig für einen konkreten Anwendungsbereich und dessen spezifische Fragestellungen Lösungen zu konzipieren.

In den Spezialisierungsrichtungen Informations- und Wissensmanagement, Digitale Medien und Medieninformatik beschäftigen Sie sich im Kern mit Inhalten, die auf Endverbraucher beziehungsweise die Schnittstelle zwischen Business- und Consumerbereich ausgerichtet sind. Typische Studieninhalte sind die Entwicklung von Datenbanken, Social Media-Features, Medienplanung und -gestaltung, aber auch E-Business und Internationales Medienmanagement.

In Zertifikatskursen wählen Sie Vertiefungen auf akademischem Niveau. Oft werden in solchen Weiterbildungskursen Inhalte angrenzender Fachbereiche wie Wirtschaftswissenschaften oder Jura vermittelt. Ziel solcher Fernstudienfortbildungen ist es, Ihnen Kompetenzen zu vermitteln, mit denen Sie Aufgabenbereichen im höheren Management gewachsen sind.

Subakademisches Fernstudium Informatik

Wenn Ihnen der Hochschulabschluss weniger wichtig ist als das Erlernen ausgewählter Inhalte der Informatik, steht Ihnen als Alternative offen, in kürzeren Fernlehrgängen Ihre Kompetenzen zu erweitern. Die Bandbreite im Fernstudium zu erarbeitender Kenntnisse reicht von Kursen in Programmiersprachen oder Fortbildungen für System- und Netzwerkadministration bis zu Schulungen in beruflich relevanten Anwendungsprogrammen.

Anzeigen
Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?